Richard Hiebler GmbH - Kunststoffprodukte Formen- und Werkzeugbau GmbH

::. Historie - Chronik des Unternehmens .::

Historie - Chronik

Hier wird Zukunft „geformt“!

Das Unternehmen Hiebler entwickelte sich vom 1-Mann-Betrieb zu einem der führenden Unternehmen in der Kunststoffindustrie Österreichs. Ein eindrucksvoller Weg:
  • 1985 – Das Gründungsjahr: Am 11. November 1985 fand die Firmengründung statt. Richard Hiebler führte damals mit nur einem Mitarbeiter hauptsächlich Reparaturen und Änderungsarbeiten an Schischuhformen durch. Bald darauf begann man mit der Herstellung neuer Schischuhformen. In den Folgejahren wurden unter anderem auch 2-Komponenten-Schispitzen für Atomic hergestellt.
  • 1994: Die Herstellung von Schischuhformen wurde eingestellt und zeitgleich die Kunststoffproduktion weiter ausgebaut. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden eingestellt und entsprechend geschult. Die Produktionspalette der Kunststoffteile wurde erweitert. Das Unternehmen Hiebler entwickelte sich allmählich zu einer stattlichen Produktionsstätte für Spritzgussteile.
  • 2000: Auf Grund der mehrjährigen Erfahrung im 2-Komponenten-Spritzgieß-Verfahren konnte man in der Automobilindustrie Fuß fassen und Audi als Kunden gewinnen. Die Herstellung von Metall- Kunststoffkombinationen erweiterte schließlich das Leistungsangebot. Es wurden Rennlaufbindungsplatten für Atomic hergestellt, aber auch verschiedenste Produkte für Head und Stöckli.
  • 2004: Gründung der Hiebler GmbH als eigenständiges Unternehmen.
  • 2005: Die Erweiterung der Betriebsstätte wurde erfolgreich durchgeführt. Im Oktober konnten die neue Lagerhalle sowie das neue Bürogebäude bezogen werden.
  • 2006: Eine insolvente Firma in Lebring wurde aufgekauft und somit die Maschinenanzahl von 16 auf 23 erhöht. Durch die beiden Produktionsstätten konnte auch die Produktpalette erweitert werden.
  • 2007: Es erfolgte die Firmenzusammenlegung mit der Produktionsstätte Lebring am Hauptstandort in Stainz. Die Wettbewerbsfähigkeit vom Werk in Stainz wurde mit 23 Spritzgussmaschinen gestärkt. Die Produktionshallen sowie das Bürogebäude umfassen eine Gesamtfläche von ca. 1.600 m². Derzeit sind rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im 3-Schicht-Betrieb beschäftigt.
  • 2010: Dank dem hochqualifizierten und engagierten Team starten wir in eine vielversprechende Zukunft.
Senden Sie uns eine Anfrage »



Joomlart